Trauung


Aus dem Maßnahmenkatalog zur Ausbreitung des Corona-Virus:

Bis zum 31.05.2020 (Pfingsten) wird es innerhalb der Gemeinde St. Johannes der Täufer keine Taufen und Trauungen geben. Dies betrifft auch alle Ehejubiläen. Für die Zeit nach der Aufhebung der Einschränkungen werden die momentan geltenden Vorgaben und Regelungen bzgl. der Taufen und Trauungen, was die Termin- und Ortswahl angeht, bis zum 30.09.2020 aufgehoben. Davon ausgenommen ist die Regelung des letztmöglichen Trautermins am Samstag um 15.30 Uhr. Die „nachgeholten“ Taufen und Trauungen müssen jedoch mit dem vorhandenen Personal möglich sein.

Nottaufen und Nottrauungen sind in der Zeit bis Pfingsten nur mit einer medizinischen Begründung im allerkleinsten Rahmen möglich. Sie erfolgen bis auf weiteres nur nach Rücksprache mit dem leitenden Pfarrer Thomas Hüwe. 


– einige wichtige Informationen für Sie!

TrauungDamit Ihre Trauung zum schönsten Tag in Ihrem Leben wird, möchten wir Ihnen hier einige wichtige und grundlegende Informationen mit auf den Weg geben. In der Gemeinde können sich Paare trauen lassen, die in der Gemeinde getauft wurden und/oder wohnen. Sie können den Ort der Trauung innerhalb der Gemeinde frei wählen.
Weitere Paare können in einer Kirche der Gemeinde heiraten, wenn sie von einem Priester aus ihrem Umfeld getraut werden. Bemühen Sie sich bitte rechtzeitig um einen Trautermin. Auch um die Teilnahme an einem Ehevorbereitungskurs – ist jedoch nicht verpflichtend – bemühen Sie sich bitte rechtzeitig. 4 – 6 Wochen vor der Trauung muss ein Ehevorbereitungsgespräch erfolgen.

Hierfür sind folgende Unterlagen erforderlich:

  • Auszug aus dem Taufregister, ausgestellt von der Pfarrei, in der Sie getauft wurden. (Nicht älter als ein halbes Jahr)
  • Heiratsurkunde vom Standesamt (spezielle Ausfertigung für kirchliche Zwecke).

Trauungen können an folgenden Tagen und zu folgenden Uhrzeiten stattfinden:

Montag – Freitag
zwischen 10 und 11 Uhr und zwischen 15 und 17 Uhr, außer mittwochs.
Samstag
ab 10.30 und bis 15:30 Uhr.

An Wochentagen vor Feiertagen gilt die Werktagsregelung.

Für Fragen und Absprachen kontaktieren Sie bitte eines unserer Pfarrbüros.

Top