Kommunion

Die Bedeutung des Sakramentes der Erstkommunion

MEV99050Gottes Liebe ist so unfassbar groß, dass wir sie kaum beschreiben können. Zum Glück gibt es Zeichen dafür, wie sehr Gott uns liebt. Wir können solche Zeichen überall entdecken: in der Natur, in unserem täglichen Leben. Das größte Zeichen hat Gott uns durch seinen Sohn Jesus Christus geschenkt. Damit die Gegenwart seines Sohnes Jesus Christus, der für uns gestorben und auferstanden ist, uns immer wieder im Glauben stärkt, hat er uns das Zeichen des Brotes hinterlassen.
Beim letzten Abendmahl mit seinen Jüngern drückt er dies durch die Worte aus: „Nehmt und esst alle davon, dass ist mein Leib, der für euch alle dahingegeben wird. Tut das immer wieder, damit unter euch gegenwärtig ist, was ich für euch getan habe.“ ( aus: Die Gute Nachricht für dich )
Damit alle Christen möglichst frühzeitig teilhaben können an diesem Zeichen, empfangen Kinder in einem bestimmten Alter – in unserer Gemeinde sind es i.d.R. die Kinder der 3. Grundschulklasse – mit Hilfe einer entsprechenden Vorbereitung die Erstkommunion.


Die Erstkommunionfeiern 2020 wurden auf folgende neue Termine (Oktober) verlegt: 

  • Hauenhorst, St. Mariä-Heimsuchung: Samstag, 03. 10. 2020 um 13.30 Uhr u. am Sonntag 04. 10. 2020 um 9.00 Uhr 
  • Elte, St. Ludgerus: Sonntag, 04. 10. 2020 um 11.00 Uhr
  • Mesum, St. Johannes Bapt.: Samstag, 10. 10. 2020 um 14.30 Uhr u. am Sonntag, 11. 10. 2020 um 10.00 Uhr

Weitere Information werden durch die Kirchengemeinde rechtzeitig bekanntgegeben.


Impressionen zur Erstkommunion 2019:

Erstkommunion in St. Johannes Baptist. Mesum 2019
Erstkommunion in St. Johannes Baptist. Mesum 2019
Erstkommunion in St. Mariä Heimsuchung in Hauenhorst 2019
Erstkommunion in St. Mariä Heimsuchung in Hauenhorst 2019
Erstkommunion in St. Ludgerus Elte 2019

 

Top