Taufe


Aus dem Maßnahmenkatalog zur Ausbreitung des Corona-Virus:

Bis zum 31.05.2020 (Pfingsten) wird es innerhalb der Gemeinde St. Johannes der Täufer keine Taufen und Trauungen geben. Dies betrifft auch alle Ehejubiläen. Für die Zeit nach der Aufhebung der Einschränkungen werden die momentan geltenden Vorgaben und Regelungen bzgl. der Taufen und Trauungen, was die Termin- und Ortswahl angeht, bis zum 30.09.2020 aufgehoben. Davon ausgenommen ist die Regelung des letztmöglichen Trautermins am Samstag um 15.30 Uhr. Die „nachgeholten“ Taufen und Trauungen müssen jedoch mit dem vorhandenen Personal möglich sein.

Nottaufen und Nottrauungen sind in der Zeit bis Pfingsten nur mit einer medizinischen Begründung im allerkleinsten Rahmen möglich. Sie erfolgen bis auf weiteres nur nach Rücksprache mit dem leitenden Pfarrer Thomas Hüwe. 


Informationen zum Sakrament der Taufe

TaufeWir freuen uns, dass Ihr Kind das Sakrament der Taufe in unserer Pfarrgemeinde empfangen soll.

Taufen können sowohl am Samstagnachmittag als auch am Sonntag jeweils in oder nach den Gottesdiensten stattfinden.

 

Somit ergeben sich folgende Möglichkeiten das Sakrament der Taufe zu empfangen:
Hauenhorst:  1. Wochenende im Monat | Samstag 14 – 16 Uhr und Sonntag um ca. 11.00 Uhr
Elte:              2. Wochenende im Monat |  Samstag 14 – 16 Uhr und Sonntag um ca. 10.30 Uhr
Mesum:         3. Wochenende im Monat | Samstag 14 – 16 Uhr und Sonntag um ca. 12.15 Uhr.

Am Samstag entscheidet in der Regel der Erstanmelder die Uhrzeit zwischen 14 und 16 Uhr. Wenn eine Trauung angemeldet ist, kann die Taufe nur nach Absprache stattfinden. Nähere Informationen erhalten Sie im Pfarrbüro.

Die entsprechenden Informationen (Name des Täuflings, Datum und Uhrzeit) werden über die Kirchenzeitung (KuL), das Mitteilungsblatt und in dem Rückblick des Pfarrbriefes der Gemeinde bekanntgemacht.

Melden Sie bitte die Taufe rechtzeitig im Pfarrbüro an. Hier wird mit Ihnen der Tauftermin geklärt. Vor der Taufe wird mit den Eltern ein Taufgespräch geführt. Diesen Termin vereinbart der taufende Geistliche ca. 1-2 Wochen vor der Taufe mit Ihnen.

Folgende Unterlagen werden für die Taufe benötigt:

  • die Geburtsurkunde in der Ausfertigung für religiöse Zwecke
  • ein Patenschein der Paten (erhältlich beim Wohnsitzpfarramt des Paten/der Patin)
  • das Familienstammbuch für die Eintragung der Taufe bringen Sie bitte ins Pfarrbüro.
Top